Meenzer Dynamites 05.01.2024 — 14:11 Uhr

Sportlicher Jahresauftakt führt die Meenzer Dynamites zu den Handball-Luchsen

Sa., 06.01.2025 – 19:00 Uhr HL Buchholz-Rosengarten vs. 1. FSV Mainz 05, Nordheidehalle

 

Nach einer zehntägigen „Hallen“-Pause im Dezember, die mit individuellen Hausaufgaben im Lauf-/Kraftbereich unterlegt war, starteten die 05erinnen noch im alten Jahr zwischen den Jahren zu drei Halleinheiten in Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei den Handball-Luchsen. „Die Mannschaft wünscht allen Helfern, Fans und Unterstützern ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2024 und uns allen vor allem viele Punkte,“ so der Gruß von Trainerin Ilka Fickinger zum neuen Jahr.

 

Gute Besserung Melanie Grawe (Bild: Axel Kretschmer)

Die ersten Vorsätze sind klar: “wir wollen unseren Schwung aus den letzten beiden Siegen in 2023 mitnehmen, das Jahr 2024 gut anfangen und unser positives Punktekonto weiter ausbauen. Wohlwissend, dass das ein schwerer Auswärtsbrocken zu Jahresbeginn wird.“ Der Auftaktgegner in 2024, die HL Buchholz 08-Rosengarten, belegt aktuell Platz 11 mit 11:15 Punkten.  Die Handball-Luchse verfügen mit Levke Kretschmann, Hanne Nilsen Morlandstø und Wiebke Meyer über einen starken und wurfgewaltigen Rückraum, haben aber auch am Kreis mit Svea Geist und Finja Harms zwei körperlich sehr präsente Kreisläuferinnen. Diese Achse bzw. diese Stärken müssen nach Auffassung ihrer Trainerin von den Mainzerinnen weitestgehend gestört werden.

„Wir fahren mit viel Selbstbewusstsein in den hohen Norden und die Mädels haben bislang gut trainiert,“ berichtet Ilka Fickinger. „Die viele Teams treffende Erkältungswelle hatte auch bei uns in den letzten Wochen zugeschlagen, aber das haben wir als Mannschaft gut kompensiert. Im Mainzer Kader gibt es aber neben Linksaußen Christin Kühlborn, deren Knie-OP Ende 2023 im Großen und Ganzen gut verlaufen ist, mit Melanie Grawe einen weiteren längeren Ausfall.

„Leider war ihre Mandelentzündung vor dem letzten Spiel gegen Werder Bremen, bei dem Melli schon krankheitsbedingt pausiert hat, so stark, dass sie sich - auch ohne sportliche Betätigung - eine Herzmuskelentzündung zugezogen hat und nun längere Zeit ausfallen wird. Hier werden wir ihr natürlich ebenso wie Christin jede notwendige Zeit geben, um wieder richtig fit zu werden,“ berichtet Ilka Fickinger, „ansonsten hoffen wir, dass alle Mädels bis Samstag fit bleiben bzw. richtig fit werden, um zwei Punkte auf den langen Heimweg mitzunehmen. Selbstverständlich freuen wir uns über jede Unterstützung vor Ort und natürlich auch am Livestream.“


Das Spiel wird wieder in dem seit dieser Saison kostenpflichtigen Stream live abrufbar sein und kann über  https://sportdeutschland.tv/hl-buchholz-08-rosengarten/2-hbf-hl-buchholz-08-rosengarten-vs-1-fsv-mainz-05 aufgerufen werden. Die Spielleitung liegt in den Händen des Frauen-Schiedsrichtergespanns Saskia Blunck und Svenja Maczeyzik.