Meenzer Dynamites 16.12.2022 — 14:37 Uhr

3. Liga: Keine leichte Aufgabe im letzten Spiel des Jahres

Samstag, 15:00 Uhr Gymnasium Oberstadt gegen HSG Wittlich

Morgen wird das letzte Spiel des Jahres für die Meenzer Dynamites II gegen die HSG Wittlich e.V. Damen angepfiffen. Aufgrund einiger Verletzungen und großen Kadereinschränkungen Wittlichs zu Beginn der Saison wurde das Spiel vom Tag der Deutschen Einheit auf kommendes Wochenende verlegt.

Zwei Monate später ist auf beiden Seiten die Kadersituation erneut nicht optimal. Neben dem langfristigen Ausfall von Jill Reuter, werden voraussichtlich auch beide Schulze Schwestern krankheitsbedingt nicht spielen können. Ähnlich sieht es auf Wittlicher Seite aus.

Doch trotz dieser Umstände wird die Mannschaft um Trainer Jörg Schulze nochmals alles geben, um mit einem guten Gefühl und zwei weiteren Punkten in die kleine Winterpause zu gehen. Allerdings steht den Mainzerinnen keine leichte Aufgabe bevor.

Die Gäste aus Wittlich überzeugen mit einem sehr guten Durchsetzungsvermögen, besonders durch viele individuell starke Spielerinnen. Auch das schnelle Tempo nach Vorne machte bereits einigen vergangenen Gegnern das Leben schwer und die häufig knappen Ergebnisse beweisen den großen Kampfgeist Wittlichs.

Den Meenzer Dynamites steht ein spannendes Spiel gegen einen mehr als unbequemen und nicht zu unterschätzenden Gegner bevor. Denn auch die bissige und aggressiv Abwehr der Gäste wird eine Herausforderung. Doch die Gastgeberinnen bereiteten sich diese Woche gezielt und konzentriert auf dieses letzte Heimspiel vor und sind bereit, vor der Heimkulisse um die nächsten Punkte zu kämpfen.

Außerdem wird es diesen Samstag erneut einen Plätzchenverkauf geben, dessen Einnahmen gemeinsam mit den gesammelten Spenden des letzten Wochenendes an die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. gespendet werden. Kommt in die Halle und unterstützt neben der Mannschaft auch diese Aktion!