News [Handball] 24.02.2021 — 12:59 Uhr

Dynamites weiter mit Serben-Power

Die Geschwister Nina und Tina Kolundzic bleiben den Meenzer Dynamites erhalten.

Nina und Tina bleiben in Mainz.

Das serbische Geschwisterpaar Nina und Tina Kolundzic bleibt ein weiteres Jahr in Mainz. Beide haben mittlerweile "Wurzeln geschlagen", schätzen die angenehmen Seiten der Stadt und sind wichtige Mosaiksteine für die weitere Entwicklung der Mannschaft.

Die sportliche Leiterin Eva Federhenn ist froh, dass die "unzertrennlichen Zwillinge" eine 3. Saison im 05-Dress bestreiten. "Tina - eine Bank in der Abwehr; und Nina im Tor bringt die Gegnerinnen mit ihren Paraden ein ums andere Mal zur Verzweiflung. In ihrer 2. Saison sind nun beide richtig in Mainz angekommen. Ihre Verpflichtung war ein wichtiger Bestandteil in unserer Kaderplanung."

Auch die beiden Zwillinge sind voller Zuversicht: "Da ich gut in der Mannschaft angekommen bin, generell mich wohl in Manz fühle und in der laufenden Saison einige Spielanteile hatte, freue ich mich auf meine dritte Saison in Mainz. Und ich liebe es, mit meiner Schwester Nina im kommenden Jahr weiter zusammen spielen zu können", erklärt Tina.

"In dieser Saison konnte ich meine Leistung in der Liga stabilisieren und habe mich nochmals weiterentwickelt. Gemeinsam mit meiner Schwester Tina möchte ich in der neuen Spielrunde weitere Akzente setzen und mit der Mannschaft und dem Trainer möglichst viele Erfolge feiern", sagt Nina.