News [Handball] 23.10.2020 — 14:50 Uhr

Erstes Heimspiel der Meenzer Dynamites II

Die Meenzer Dynamites II treffen am Sonntag auf die SV Union Halle-Neustadt II.

Die Meenzer Dynamites II wollen die ersten Punkte einfahren.

Am kommenden Wochenende treffen die Meenzer Dynamites gleich zweimal auf die SV Union Halle-Neustadt. Während die Damen I am Samstag um 19 Uhr auswärts gegen die Wildcats Union Halle-Neustadt um Punkte kämpfen (live auf Sportdeutschland.tv), treten die Meenzer Dynamites II am Sonntag, den 25. Oktober, um 16 Uhr in ihrem ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des SV Union Halle-Neustadt an. Nach der ersten Niederlage gegen den THC II vom vergangenen Wochenende will die Mannschaft Zuhause unbedingt zwei Punkte einfahren. 

Die Mainzerinnen werden am Sonntag wieder gegen eine junge und talentierte Mannschaft antreten. Die Bundesligareserve von Halle-Neustadt spielt schon die zweite Saison in der dritten Liga, da die Meenzer Dynamites II aber in der letzten Runde zur Staffel West gehörten, sind sich die beiden Teams vorher noch nicht begegnet.

Erstes Spiel nicht wie erwartet gelaufen

"In ihrem ersten Spiel haben die Spielerinnen aus Halle bis zum Schluss gekämpft und gezeigt, womit meine Mannschaft rechnen muss", erklärt Mainzer Trainerin Nikoletta Nagy. Um diese Mannschaft am Sonntag zu schlagen, haben sich die Mainzerinnen vorgenommen, konzentrierter zu spielen und mehr Aggressivität in der Abwehr zu zeigen.

"Unser erstes Spiel ist nicht so gelaufen, wie ich es erwartet hatte, deswegen müssen wir eine Trotzreaktion zeigen. Ich glaube an die Mannschaft und ich weiß, dass wir am Wochenende auf die Platte kriegen, was wir wirklich können", prognostiziert Nagy. Leider sind aufgrund der aktuellen Situation keine Zuschauer in der Halle erlaubt, aber auch ohne Fans wird die Mannschaft alles geben, um ihre ersten Punkte zu gewinnen.