Meenzer Dynamites 18.06.2020 — 16:23 Uhr

"Ganz ohne Handball und meine Mädels geht es nicht“

Hanne van Rossum beendet aktive Karriere und wechselt in die neue Rolle im Physioteam

 

Hanne van Rossum bleibt Mainz 05 Handball erhalten

Als sich Hanne van Rossum wie berichtet in der entscheidenden Phase der letzten Saison erneut eine schwere Verletzung an ihrem rechten Knie zugezogen hat, kämpfte sie lange an einem Comeback. Nachdem sie immer wieder mit Rückschlägen und negativen Prognosen klar kommen musste, hat sie sich jetzt nach eingehender Beratung mit dem Ärzte- und Physioteam entschlossen, ihre aktive sportliche Laufbahn zu beenden.

Wer weiß, wie nah die sympathische Holländerin immer am Team und Handball bei Mainz 05 dran war, wird sich über ihre folgenden Worte freuen: „Ganz ohne Handball und ohne Kontakt mit den Mädels und der gesamten Handballfamilie geht es natürlich noch nicht für mich. Deshalb bin ich sehr froh mitteilen zu dürfen, dass ich weiterhin ein Teil des Teams sein kann, indem ich die Mannschaft als Physiotherapeutin betreue. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und auf die kommende Zeit.“