News [Handball] 26.11.2019 — 20:45 Uhr

Derbyniederlage in Marpingen

Eine gute Halbzeit reicht nicht zum Sieg. Dynamites 2 verlieren mit 27:23 (12:14)

In der ersten Halbzeit hatten alle in der Sporthalle Marpingen das Gefühl, dass die 2 Punkte heute mit nach Hause genommen werden. Die Mainzerinnen starteten gut und konzentriert in die Partie, konnten eine weitgehend sichere Abwehr stellen und im Angriff die richtigen Lösungen finden. Als Amelie Gilany in der 26. Minute zur 14:9 Führung traf, befand sich die Mannschaft von Nagy/Schulz auf einem guten Weg. Doch die Hausherrinnen gaben sich nicht auf und konnten bis zum Halbzeitpfiff auf 14:12 verkürzen.

Der 2. Durchgang war dann ein wahrer Schlagabtausch. Immer wieder konnte Marpingen mit 1-2 Toren in Führung gehen, ehe die Mainzerinnen dies in kürzer wieder egalisierten. So ging es bis zur 52. Minute, beim Stand von 21:21, munter hin und her, ehe die Dynamites 2 ihren Faden verloren. Nichts klappte mehr so wirklich, man agierte nervös und einen Tick zu unkonzentriert. Somit also das glücklichere Ende für Marpingen, die es schafften die letzten 8 Minuten 3:6 zu gewinnen und somit den Heimsieg feiern konnten.


‚Unsere Mannschaft hat es auch dieses Mal wieder nur 30 Minuten geschafft ihr Potential abzurufen. Dadurch müssen wir jetzt die 3 Niederlage in Folge einstecken und als Team an härter uns arbeiten‘ so die Trainer der Meenzer Dynamites.