Meenzer Dynamites 05.08.2019 — 20:10 Uhr

Charaktertest mit Schritt nach vorne

Meenzer Dynamites gewinnen den Moskitop-Cup in Marpingen

 

Neuzugang Nina Reißberg mit gutem Eindruck am Kreis (Foto Stefan Haas)

Nach dem ersten Testspiel gegen Kleenheim-Langgöns nahmen die Meenzer Dynamites wie schon im letzten Jahr am vergangenen Wochenende zum zweiten Mal am sehr gut organisierten Moskito Cup teil. Am Ende des Turniers stehen vier Siege – zum Abschluss im Stadtderby gegen die SG Bretzenheim - und sehr viele Erkenntnisse zu Buche. Klammert man die Ergebnisse, die in der Vorbereitung sowieso zweitrangig sind, in der Analyse aus, brachte das Wochenende vor allem einiges an guten Daten und Erkenntnissen für den weiteren Weg.

Deshalb betont auch Trainer Thomas Zeitz: "Das Turnier war gut für uns, weil wir zu Beginn der Testspiel-Vorbereitung ein gutes Umfeld hatten, um die Abläufe und das Zusammenspiel in den unterschiedlichsten Konstellationen zu testen. Gleichermaßen oder sogar noch mehr war es ein Charakter-Test und eine gute Vorbereitung für die psychische Belastung, die uns diese Saison erwartet. Wir haben gerade in den Spielen am Samstag lernen müssen, dass die Freude ein Erstligist zu sein eben auch eine Bürde ist, die man tragen lernen muss.“

Und schon am nächsten Tag ging es in die richtige Richtung, bestätigt Zeitz: „Am Sonntag haben wir da einen großen Schritt nach vorne gemacht und uns ein wenig frei geschwommen. Letztlich ist es wichtig, die richtigen Schlüsse zu ziehen und die richtigen Knöpfe zu drücken, um die Entwicklung voran zu treiben. Alle Spielerinnen konnten sich zeigen, um besser ins Spiel zu kommen und das Gefühl für das gemeinsame Spiel zu finden.“

Und nicht zuletzt durch den wieder sehr schönen Teamabend bei Familie Burkholder wurde auch neben dem Platz als Mannschaft der erste Schritt in die richtige Richtung gemacht. Thomas Zeitz zieht ein positives Fazit. „Ich bin sehr zufrieden und danke den Veranstaltern des wieder mal top organisierten Moskito Cups und natürlich der Family Burkholder für das Wochenende".

Bilder von Stefan Haas vom "Stadtderby"