Meenzer Dynamites 08.06.2019 — 18:28 Uhr

Bunt, motiviert und mit Lust auf mehr

Drittliga-Team ist in die Vorbereitung gestartet

Die Meenzer Dynamites in der 3. Liga (Bilo - Mainz 05)

Die Pause für die Meenzer Dynamites in der 3. Liga ist vorbei. Erholte und gutgelaunte Spielerinnen hatten zumindest in der ersten Trainingseinheit noch viel Spaß. Doch schon im nächsten Training hieß es Schweiß pur.

Das Team von Nikoletta Nagy und Jörg Schulze für die neue Saison hat 20 Spielerinnen im Kader, verabschiedet wurden nur Maxi Schmohl und Leonie Moormann. Es ist ein spannender Mix mit vielen starken Talenten um die beiden erfahrenen Regina Wirsing und Eva Völker. Die sieben Neuzugänge werden nach und nach vorgestellt.

Die Grundlagenausdauer bestimmt die erste Vorbereitungsphase und endet am 04.07.2019. Es folgt zunächst nochmal eine aktive Pause, und in der letzten Juli-Woche werden die Ergebnisse überprüft. Ab August darf dann auch der Ball in die Hand genommen werden.

„Wir werden die Wochen im August nutzen, um unsere Neuen in das Spielsystem einzubauen. Wir werden aber auch spielerisch viel Neues lernen und ausprobieren. Neben vier Testspielen gegen Nachbarvereine wie Eddersheim, Kriftel, Bensheim II und Aufsteiger Niederroden werden wir uns den spielerischen Feinschliff vor allem auf einem Turnier und Holland und erstmals auch beim Skodacup in Allensbach holen,“ so Nikoletta Nagy zum Hammerprogramm. „Aber alle sind topmotiviert und haben Lust auf mehr“, so Nagy mit sichtlicher Vorfreude.