Meenzer Dynamites 11.10.2018 — 22:30 Uhr

3. Liga: Ein Nachbar aus Südhessen zu Besuch...

Am kommenden Samstag um 16:00 Uhr empfangen die Meenzer Dynamites II den TSV Birkenau in heimischer Halle.

Mit den Mädels aus Birkenau können sich die Dynamites auf ein, über mehrere Jahre eingespieltes Team freuen, dass bei Weitem mehr Qualität hat, als die aktuelle Tabelle wiederspiegelt. Der TSV Birkenau steht aktuell nach drei Spielen und 1:5 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, die Mainzer hingegen nach einem grandiosen Start und 6:0 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. 

Das allerdings, hat überhaupt nichts zu bedeuten, denn auch das kommende Spiel muss erst gespielt werden.

Schaut man sich die vergangenen Spiele von Birkenau an, sieht man, dass es keine Spielerin gibt, die in jedem Spiel herausragt. Viel mehr zeigt sich, dass das Spiel auf alle Spielerinnen verteilt wird und letztlich jede Spielerin torgefährlich ist. Vor allem aus der zweiten Reihe ist mit schnellen und gut platzierten Schlagwürfen zu rechnen.

Trainerin Niki Humm zu Spiel: "Birkenau spielt eine sehr harte, körperbetonte und somit unangenehme 3:2:1 Abwehr. Wir brauchen im Angriff enorm viel Laufbereitschaft und Konzentration im Passverhalten. Durch die offensive Abwehr gelangen die Mädels aus Birkenau oft zu schnellen Tempogegenstößen. Hierbei wird im Falle des Ballverlustes ein starkes Rückzugsverhalten gefordert sein.

In der Abwehr müssen wir versuchen an die vergangenen Leistungen anzuknüpfen. Vor allem gegen die stark agierenden Rückraumspieler müssen wir konsequent arbeiten und immer aufmerksam sein. Mit Leo und Ali haben wir ein hervorragendes Duo zwischen den Pfosten, das uns den nötigen Rückhalt bietet.

Durch die letzten Spiele gestärkt, können wir selbstbewusst ins Spiel gehen. Wir wissen, was wir können und natürlich wollen wir gerne jedes Spiel gewinnen. Wir wissen aber auch, das kein Gegner in der Liga zu unterschätzen ist und wir somit jedes Spiel mit höchster Konzentration angehen müssen."

Trainerin Niki Humm wird am Samstag alle Spielerinnen zur Verfügung haben. Im Anschluss an die Dynamites II empfangen unsere Damen I die Gäste aus Rosengarten-Buchholz. Wir alle würden uns freuen, wenn auch um 16:00 Uhr schon viele Fans den Weg in die Halle finden und die Mädels unterstützen.

GeMAINZam wollen wir die 4 Punkte in Mainz behalten.