Meenzer Dynamites 22.09.2018 — 08:01 Uhr

ERSTES HEIMSPIEL IN DER NEUEN KLASSE BRINGT DAS NÄCHSTE AUFSTEIGER-DUELL

Heute um 16:00 Uhr spielen die "Kleinen Dynamites" das erste Drittliga-Spiel vor heimischen Publikum

Melanie Grawe wird hoffentlich rechtzeitig wieder fit (Bild Axel Kretschmer - Mainz 05)

Nach dem erfolgreichen Start mit dem Auswärtserfolg bei der HSG Weiterstadt dürfen sich die „Kleinen Dynamites“ jetzt zum ersten Mal als Drittligist vor ihrem Heimpublikum präsentieren. Gast ist ein weiterer Aufsteiger, doch sicher kein üblicher.

Nikoletta Nagy und ihr Team begrüßen den Unterbau des Deutschen Meisters Thüringer HC. (Bildquelle - Homepage THC)

Der THC II ist ebenfalls erfolgreich in die neue Klasse gestartet und hat bei seinem Liga-Debut zu Hause den HV Chemnitz mit 34:25 in die Schranken gewiesen. Ein knappes Drittel der Treffer ging dabei auf das Konto der beiden auch schon in der Bundesliga bekannten Spielerinnen Anne Breitschuh und Petra Popluharova.

Insgesamt stellt das Thüringer Team eine gute Mischung aus „Jung“ mit dem top ausgebildeten Nachwuchs und „Erfahren“ mit den ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen und wird sicher eine gute Rolle in der Liga spielen.

Im Dynamites-Kader für das Spiel stehen noch ein paar Fragezeichen, da einige Spielerinnen unter der Woche erkrankt waren oder an leichten Belsseuren laborieren. 

Nikoletta Nagy gibt sich trotz der Schwere der Aufgabe kämpferisch: „Das ist schon eine anspruchsvolle Partie für unseren Heimspielauftakt. Aber wir werden natürlich alles daran setzen, die Punkte zu Hause zu behalten.“