Meenzer Dynamites 19.01.2018 — 11:22 Uhr

„Powerhandball-Wochenende pur – Akt 1“

Oberliga-RPS Spitzenspiel gegen den TV Bassenheim - Samstag, 16:30 Uhr Sporthalle Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule

Hammerbelastung für Theresa & Co am Wochenende

Für einige unserer jungen Talente steht an diesem Wochenende eine doppelte Herausforderung in spielerischer Hinsicht auf dem Programm. Im ersten Akt des Hammerwochenendes kommt es zum Spitzenspiel in der Oberliga RPS zwischen dem Tabellenersten und dem Drittplatzierten. Dabei trennen beide Mannschaften nur zwei Minuspunkte in der Tabelle.

Mit dem TV Bassenheim, dem sich unser Team am 3. Spieltag im Hinspiel denkbar knapp mit 29:28 geschlagen geben musste, kommt am Samstag eine äußerst erfahrene und spielstarke Mannschaft in die GSW-Halle. Das Team ist auf allen Positionen sehr gut besetzt und weist dadurch eine enorme Torgefährlichkeit auf. 

Mit Carolin Wambach, Jana Schubert, Nathalie Oster, Angelina Richter und den Schwestern Henn sowie der Top-Scorerin Eva-Maria Lennartz ziehen die Gäste neben einem schnellen Gegenstoßspiel eine kompromisslose Abwehrarbeit auf. 

Als letztjähriger Vizemeister will sich Bassenheim mit nur 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer HSG Hunsrück mit aller Macht die Chancen auf das Titelrennen bewahren.

Unser Team will an die gute Abwehrleistung des letzten Wochenendes anknüpfen und ebenfalls mit viel Tempo in die Vorwärtsbewegung gehen. Personell wird Trainer Jörg Schulze weiterhin nicht auf Nina Hofstetter, Sophie Klapperich und Henrike Zimmer zurückgreifen können. Dafür steht Eva Völker wieder zur Verfügung.