Meenzer Dynamites 18.11.2017 — 08:10 Uhr

Makellose Heimbilanz und Platz 2 verteidigen

Oberliga RPS Frauen - 16:30 Uhr VTV Mundenheim in der GSW-Sporthalle

Mit Konzentration und Selbstvertrauen die Heimbilanz verteidigen

Nach der insgesamt feinen Teamleistung am vergangenen Wochenende unter Führung von Johanna Holstein, Kissi Maric und einer erneut starken Henni  Zimmer beim 29:23 Auswärtssieg gegen die Zweitligareserve der Trierer Miezen will unser Oberliga-Team heute zu Hause nachlegen und Platz 2 in der Tabelle verteidigen.

Gast in der GSW-Halle ist das Team vom VTV Mundenheim. Die Damen aus dem Ludwigshafener Stadtteil hatten zuletzt bei der TG Waldsee einen knappen 32:22 Auswärtssieg geholt.

Der gesamte Rückraum des VTV-Teams ist sehr torgefährlich. Spielbestimmende Figur im Mundenheimer Angriffsspiel ist jedoch seit Jahren Sabine Winkelmann. Sie zieht auf der Rückraummitte-Position geschickt die Fäden, setzt ihre Nebenspielerinnen Kristina Schmieder und Friederike Götz hervorragend in Szene. Auch vom 7m-Punkt und aus dem Rückraum glänzt sie als Vollstreckerin.

Unsere Mädels werden im letzten Heimspiel der Hinrunde alles daransetzen, gegen diese eingespielte Mannschaft die bislang makellose Heimbilanz zu behalten und Platz 2 zu verteidigen. Bis auf die Verletzung von Nina Hofstätter sieht es personell günstig aus. Alle Spielerinnen sind an Bord. Die zuletzt gute Abwehrarbeit aus den letzten Spielen soll wieder die Grundlage für das schnelle Umschalten in den Angriff bilden. Gegen die sehr kompakte Abwehr der Gäste gilt durch variable Auslösehandlungen und konsequenten Torabschluss zum Erfolg zu kommen.

Trainer Jörg Schulze betont: „Wenn wir ausschließlich daran denken, die nächste Spielsituation optimal zu lösen, werden wir erfolgreich sein.“