In-Team 09.08.2017 — 18:44 Uhr

Mainz 05 Handball hat auch Männer mit Perspektive

05er-Schiedsrichtergespann Mark Bertram und Florian Deyer im DHB-Perspektivkader

 

"Gut Pfiff" für Mark und Florian

Bei den Testspielen der Meenzer Dynamites gegen die SG OBZ, die TSG Eddersheim und zuletzt gegen die HSG Gedern-Nidda hatten auch zwei 05er-Männer Gelegenheit, die Saisonvorbereitung zum Testen bzw. Erfahrungen sammeln zu nutzen. Die Rede ist vom Schiedsrichtergespann Mark Bertram und Florian Deyer. Und „die Beiden haben ihre Sache gut gemacht“ aus Sicht von Trainer Thomas Zeitz.

Das 1990/1991 geborene Gespann hat 2013 den Schiedsrichterschein gemacht und pfeift seitdem auch zusammen. Ursprünglich hatten die Beiden sich zum Ziel gesetzt, es mit guten Leistungen in 5-6 Jahren bis in die Oberliga RPS zu schaffen.

Doch bereits nach zwei Jahren wurden sie vom DHB eingeladen, in der Jugendbundesliga zu pfeifen. Und damit war  automatisch der Aufstieg in die Oberliga RPS verbunden. Mittlerweile sind ihre Portraits auch auf der DHB-Seite zu finden. Mark und Florian gehören zum im letzten Jahr gegründeten DHB-Perspektivkader, der die Schiedsrichter auf weiterführende Aufgaben wie z.B. die 3. Liga vorbereiten soll. Außerdem gehören sie zum Förderkader des RPS.

Deshalb mussten sie jetzt auch ihre gemeinsamen Ziele neu stecken. Das Erreichen der 3. Liga ist jetzt ihr nächster Step. Langfristig gesehen wollen sie sich in der 3. Liga etablieren und kontinuierlich weiter verbessern, sodass evtl. auch weitere Aufstiege möglich wären.

Aber auch wenn sie alleine auftreten, dreht sich bei den Beiden einiges um Handball. Mark z.B. ist auch weiterhin noch im Handballverband Rheinhessen selbst aktiv und arbeitet hier als Einteiler der Einzel-SR und Staffelleiter der männlichen A- und B-Jugenden im wichtigen Hintergrund des Spielbetriebes.

Mainz 05-Handball wünscht Euch viel Erfolg und „Gut Pfiff“.