Meenzer Dynamites 22.07.2018 — 00:03 Uhr

Gelungener Testspiel-Auftakt in Ober-Eschbach

Noch ohne großes Balltraining in der am 09.07.2018 begonnenen Vorbereitung und ohne die fehlenden Alicia Soffel, Paulina Golla und Romana Gerisch haben die Dynamites ihr erstes Testspiel gegen den ebenfalls nicht kompletten Drittligisten aus Ober-Eschbach mit 34:18 (18:9) gewonnen. Dabei haben die beiden Neuzugänge Larissa Platen und Hanne van Rossum einen gelungenen Einstand gefeiert und auch die wieder genesene Elisa Burkholder zeigte ein vielversprechendes Comeback.

Linkshänderin Hanne van Rossum im Anflug bei einem ihrer vier Tore

Beide Teams tasteten sich zunächst etwas ab, bevor die Mainzerinnen einen ersten guten Lauf hatten, und einige Fehler der Gastgeberinnen nutzten. So wurde aus dem letzten Gleichstand mit 6:6 in der 14. Minute eine 11:6 Führung (18.), die bis zur Halbzeit auf 19:8 ausgebaut wurde. Die zweite Hälfte nahm fast den gleichen Verlauf. Alle einsetzbaren Spielerinnen bekamen Spielanteile und konnten Tore erzielen. Der schönste Treffer war ein perfekter Kempa von Janka Bauer in der 53. Minute nach tollem Anspiel von Larissa Platen.

Trainer Thomas Zeitz zeigt sich entsprechend zufrieden mit dem ersten Auftritt: "Wir haben noch nicht viel mit Ball und in taktischer Hinsicht noch gar nichts gemacht. Somit lag mein Schwerpunkt für das Team nach dem morgendlichen Training auf der Einsatzbereitschaft, vor allem in der Deckung. Dort habe ich auch viele gute Ansätze gesehen, wenngleich die Abstimmung natürlich noch nicht so da sein kann. Erstaunt hat mich die Angriffsleistung, berücksichtigt man, das wir da außer ein paar Pässe und Würfe noch nix gemacht haben. Es war ein erster ordentlicher Step, aber am Montag geht es weiter. Wir haben noch viel zu tun, aber das, was ich gesehen habe macht Lust auf mehr". 

Tore Meenzer Dynamites:
Larissa Platen 8 Tore, Hanne van Rossum, Simona Cipaian – jeweils 4 Tore, Janka Bauer, Sophie Hartstock, , Denise Großheim, Elisa Burkholder – jeweils 3, Alexandra Tinti, Katrin Feldmann – jeweils 2, Selina Adeberg, Clara Bohneberg  - je ein Treffer