Meenzer Dynamites 03.05.2018 — 06:18 Uhr

„Ein weiteres 05er-Eigengewächs bleibt treu“

Allrounderin Janka Bauer verlängert ihren Vertrag beim 1. FSV Mainz 05 für die Saison 2018/19

 

Ur-05erin Janka Bauer ist ein wichtiger Baustein - Bild Ralf Bilo Mainz 05

Was haben Nationalspielerin Meike Schmelzer und Janka Bauer gemeinsam? Da gibt es einiges. Beide spielten lange zusammen im erfolgreichen 05er-Jugendteam, dass neben diversen regionalen Meisterschaften den 3. Platz der Deutschen B-Jugendmeisterschaft nach Mainz bringen konnte. Übrigens gehörten auch Kristin Schäfer und Selina Adeberg, die wie der überwiegende Teil des aktuellen Kaders bereits über einen Vertrag für die nächste Runde verfügen, zu diesem Team. Meike und Janka haben einige verletzungsbedingte Rückschläge eingesteckt und sind trotzdem fleißig und konsequent weiter ihren Weg gegangen. Und beide sind absolute Teamplayer. Als sich mit dem Wechsel von Meike Schmelzer die Wege trennten, bot sich für Allrounderin Janka Bauer die Gelegenheit, in Meikes Fußstapfen am Kreis zu treten, und das hat sie mit Bravour geschafft.

Manager Karl-Heinz Elsäßer ist glücklich, dass Janka trotz ihres Talents Mainz 05 immer treu geblieben ist und auch jetzt wieder Ja gesagt hat. „Wir sind auf alle unsere Eigengewächse, die unser Förderkonzept erfolgreich durchlaufen haben sehr stolz, egal welchen Weg sie dann als Aktiven-Handballerin gewählt haben, und verfolgen auch bei einem logischen Wechsel wie z. B. im Fall von Meike zum Deutschen Meister THC ihren weiteren sportlichen Weg. Aber natürlich freuen wir uns auch über jedes Talent, das uns erhalten bleibt. Und Janka trägt nicht umsonst die Nr. 5 auf ihrem Trikot“.

Dynamites Thomas Zeitz hält ebenfalls sehr viel von seiner „Allrounderin“: "Die Verlängerung der Bindung mit einem weiteren 05er-Urgestein ist für mich, aber vor allem für den Verein und die Mannschaft eine tolle Sache. Janka zählt längt zu den Leistungsträgerinnen des Zweitligateams und übernimmt mehr und mehr Verantwortung auf und neben dem Platz. Sie ist ein toller Mensch, eine tolle Handballerin und wird, auch wenn es in der laufenden Runde in ihrer neuen Rolle als eine der Leistungsträgerinnen aufgrund ihres jungen Alters auch mal hoch und runterging, eine Bereicherung für Mainz 05 und die 2. Bundesliga bleiben. Jeder, der mit ihr arbeitet, ist zu Recht begeistert von ihr, von ihrer Art, ihrem Fleiß und ihrer Qualität. Für mich ist Janka eine der besten Handballerinnen, mit denen ich arbeiten durfte und jetzt auch weiterhin darf. Deswegen freut mich das sehr!"

Janka gibt mit der Verlängerung bei Mainz 05 erneut ein klares Bekenntnis zu Verein und Mannschaft: „Wir haben aktuell ein super harmonisches Team, das nicht nur in der Halle super zusammengewachsen ist. Viele der Mädels sind inzwischen quasi „Familie“ geworden - ob mit oder ohne WG ;-) - und so passiert es schnell mal, dass auch ein eigentlich handballfreier Tag ruckzuck mit den Mädels verplant wird. Daher freut es mich natürlich umso mehr, dass das Team größtenteils auch so zusammenbleibt!“ Auch ihr Bekenntnis zu Trainer Thomas Zeitz ist klar und gewohnt bescheiden: „Von Thomas kann ich noch viel lernen. Auch hier stimmt es menschlich total und ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“